DSL auf Twitter

Aktuelle Pressemeldung

Infektionsquellen im Haus erkennen und beseitigen

Hygienetipps für pflegende Angehörige

Bonn, 14.02.18 Wer zuhause einen Angehörigen pflegt, achtet in der Regel auf gute Sauberkeit und Hygiene. Doch gibt es potenzielle Infektionsquellen, die im Alltagsstress leicht übersehen werden. Was für Gesunde kein Problem ist, kann alten und chronisch kranken Menschen gefährlich werden – vor allem, wenn es sich um eine Infektion mit antibiotikaresistenten Keimen handelt. Die Broschüre „Antibiotikaresistenzen – Hygiene in der Pflege“ erklärt, worauf bei der Haushalts- und Wäschereinigung sowie bei der Lagerung und Zubereitung von Speisen zu achten ist, wenn eine immungeschwächte Person im Haushalt lebt.

Weiterlesen...

Online-Test

checkliste sturzrisikoÜberprüfen Sie Ihr Sturzrisiko!

Ein Drittel der über 65-Jährigen und sogar die Hälfte der über 80-Jährigen stürzt einmal im Jahr – und das mit zum Teil schwerwiegenden Folgen: Sie erleiden häufig komplizierte Knochenbrüche – insbesondere Hüft- und Oberschenkelhalsfrakturen. In 20 Prozent der Fälle erholen sich die Betroffenen nicht mehr von den Folgen und werden zum Pflegefall.

Dieser Test hilft Ihnen bei der Einschätzung Ihres Sturzrisikos, er basiert auf Materialien des „Centers for Disease Control and Prevention (CDC)“.