Wohnen & Leben

Sturzunfälle im Wohnumfeld vermeiden

Broschüre Sturzunfälle vermeiden

Die meisten Menschen möchten ihre Unabhängigkeit und Selbstständigkeit so lange wie möglich bewahren. Ein Blick auf die Statistik zeigt, dass ihnen das auch ganz gut gelingt, schließlich leben mehr als 90 Prozent der über 65-Jährigen in ihrer vertrauten Wohnung oder ihrem Haus. Und da wir in der Regel schon Jahre oder Jahrzehnte dort wohnen, fühlen wir uns sicher – obwohl die wenigsten Wohnungen diesem Sicherheitsbedürfnis gerecht werden.

Das A und O ist es, einen Sturz zu vermeiden, der im Alter häufig gravierende Folgen hat. In unserer neuen Broschüre informieren wir Sie, wie Sie Ihre Wohnung sicherer machen können – angefangen mit der Beseitigung von Hindernissen über die Anschaffung von Mobilitätshilfen bis zum barrierefreien Umbau der Wohnung. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte auch unsere Webseite www.sturzunfaelle-vermeiden.de

Broschüre bestellen    zur Webseite

Selbstständig wohnen im Alter

teas_wohnenGeeignete Wohnformen

Die neue DSL-Broschüre informiert über Wohnformen, die eine selbstbestimmte Lebensführung ermöglichen und trotzdem ein hohes Maß an Sicherheit bieten.

Weiterlesen: Selbstständig wohnen im Alter

Herausforderung Ruhestand

teas_ruhestandEndlich in Rente?

Wer den Abschied aus dem Berufsleben aktiv gestaltet und sich bewusst auf den Ruhestand vorbereitet, braucht sich vor dem „Pensionsschock“ nicht zu fürchten.

Weiterlesen: Herausforderung Ruhestand