Senioren bemängeln unverständliche Bedienungsanleitungen

Bonn, 19.02.20 Die Deutsche Seniorenliga wollte in einer Umfrage wissen: Was erschwert Älteren den Alltag – und warum? Eine Hürde ist der Umgang mit technischen Geräten. Daran sind vor allem unverständliche Bedienungsanleitungen schuld.

Viele Senioren nutzen technische Geräte genauso selbstverständlich wie jüngere Menschen. Das gilt auch für die Teilnehmer der Umfrage, die die Deutsche Seniorenliga im Dezember online durchgeführt hat. Naturgemäß besitzen die Befragten eine gewisse Technikaffinität. Dennoch fühlen sich gut 17 Prozent im Alltag eingeschränkt, weil sie mit technischen Geräten nicht gut zurechtkommen. Mangelnde Feinmotorik und nachlassende Sehfähigkeit spielen unter den Umfrageteilnehmern eine untergeordnete Rolle. Dagegen finden 69 Prozent, dass sich technische Geräte oftmals schlecht bedienen lassen oder unlogisch aufgebaut sind. 83 Prozent kritisieren die dazu gehörigen Bedienungsanleitungen.

„Digitale Anwendungen funktionieren meist intuitiv. Jüngere Menschen, die damit groß geworden sind oder im Berufsleben über viele Jahre in die digitale Welt hineingewachsen sind, gehen da ganz ungezwungen heran“, meint Erhard Hackler, geschäftsführender Vorstand der Deutschen Seniorenliga. Doch viele Ältere sind es gewohnt, vor dem Einsatz eines Gerätes die Funktionsweise und Bedienung zu studieren und bei Problemen mit dem Gerät nachzuschlagen. Darauf sind die meisten Bedienungsanleitungen nicht ausgelegt. „Wenn überhaupt, dann nahezu unverständlich ins Deutsche übersetzt und in einer kaum lesbaren Schriftgröße verwirren die Beschreibungen selbst erfahrene Nutzer mehr, als sie aufklären“, kritisiert Hackler. Nicht jeder ältere Mensch hat Kinder oder Enkel, die hier aushelfen. Zudem kratzt es am Selbstvertrauen, schon kleinere technische Probleme nicht selbst lösen zu können.

Hier schlummert eine der vielen Möglichkeiten für Start-ups, sich im stetig wachsenden und lukrativen Marktsegment der Älteren zu engagieren. Um Innovationen zu fördern, die den Alltag von Senioren erleichtern, hat die Deutsche Seniorenliga 2018 gemeinsam mit der SIGNAL IDUNA Gruppe den Gründerwettbewerb SENovation-Award ins Leben gerufen. Der Wettbewerb findet auch in diesem Jahr wieder statt, Bewerbungen können bis zum 30. Juni 2020 eingereicht werden. Informationen unter www.senovation-award.de.

DSL Grafik onlineQuiz Technik