Mehr Sicherheit für ältere Fußgänger

fussgaenger grZu kurze Ampelphasen, zu hohe Bordsteinkanten, zu viel Verkehr – was schon junge Menschen stresst, führt bei älteren Menschen zu Unsicherheit und teilweise fatalem Fehlverhalten. Die Folge: Laut Unfallstatistik ist fast die Hälfte der tödlich verunglückten Fußgänger auf deutschen Straßen älter als 65 Jahre. Die Deutsche Seniorenliga (DSL) und die Unfallforschung der Versicherer (UDV) empfehlen in ihrem Ratgeber „Ältere Fußgänger – Tipps für mehr Sicherheit“ unter anderem regelmäßiges mentales Training, um die im Straßenverkehr notwendige Konzentration und Aufmerksamkeit aufweisen zu können.

Die Broschüre zeigt auf, wie sich ältere Fußgängerinnen und Fußgänger am besten verhalten, um sich sicher im Straßenverkehr bewegen zu können.

Broschüre bestellen