Einfach smart – Moderne Mobiltelefone für Senioren

Beim Kauf auf gut lesbare Oberflächen achten

Bonn, 09.03.2015 Immer mehr ältere Menschen nutzen Smartphones. Beweggründe sind neben der Erreichbarkeit und Sicherheit auch die vielfältigen Kommunikationsmöglichkeiten. Der Wunsch von Senioren, am digitalen Leben teilzunehmen, wird vielfach unterschätzt. Die für ältere Menschen sehr wichtige Teilhabe an der Gesellschaft wird durch spezielle Smartphones mit einfach gehaltenen Oberflächen und vereinfachter Navigation erleichtert. Der kostenlose Ratgeber „Einfach smart - moderne Mobiltelefone für Ältere“ gibt Tipps, worauf beim Kauf eines Smartphones zu achten ist und wie man den Umgang am besten erlernt.

Die Vorteile eines Smartphones liegen auf der Hand, meint Erhard Hackler, geschäftsführender Vorstand der Deutschen Seniorenliga: „Durch das jederzeit nutzbare Internet können auch ältere Menschen weiterhin am gesellschaftlichen Leben teilnehmen und ihre Selbstständigkeit ein Stück weit aufrechterhalten.“ Neben der Kommunikation mit Freunden, Kindern oder Enkeln können sich selbst körperlich eingeschränkte Menschen via Internet über Reiseangebote, Krankenversicherungsleistungen oder Einkaufshilfen informieren. Insbesondere Menschen mit zunehmend eingeschränkter Sehfähigkeit wird die Nutzung durch gut lesbare Oberflächen ermöglicht. Herkömmliche Smartphones können zwar mit speziellen Apps (Applikationen) nachgerüstet werden; dabei werden aber lediglich Schrift und Grafiken der Oberfläche vergrößert. Speziell für Senioren entwickelte Smartphones haben Spracheingabe, Sprachausgabe und Bildschirmvergrößerung bereits in die Betriebssysteme integriert. „Dank der hohen Bedienerfreundlichkeit moderner Senioren-Smartphones ist deren Nutzung deshalb für ältere und technikunerfahrene Menschen mittlerweile kein Problem mehr. Im Gegenteil: Auch weniger versierte Nutzer können die Smartphones nun stressfrei und ohne Sorge, Fehler zu machen, verwenden“, meint Hackler. Sein Rat: Die Geräte einfach mal gemeinsam mit Sohn, Tochter oder Enkel im Fachhandel auszuprobieren.

In der neuen Seniorenliga-Broschüre werden die Vorteile eines Smartphones gegenüber normalen Mobilfunkgeräten aufgezeigt. Außerdem wird erläutert, welche Tarif- und Vertragsmodelle es gibt. Der kostenlose Ratgeber ist erhältlich bei der Deutschen Seniorenliga, Heilsbachstraße 32 in 53123 Bonn. Hotline: 01805 – 001 905 (0,14 Euro/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise max. 0,42 Euro/Min.).

Eine Checkliste für den Kauf eines Smartphones kann als pdf per E-Mail bestellt werden auf www.deutsche-seniorenliga.de